News
7. Rallye der Vernunft
[ News ]
Bald ist es soweit!!!
[ News ]
Technische Störung bei der Anmeldung
[ News ]
Seitenzähler
Aufrufe ..... 212186
Gäste ..... 43638
Gestern ..... 25
Heute ..... 22
Online ..... 2
Aktionen
VERDÄCHTIG GUTE JOBS!, © Polizei Sachsen

Current Drink Drive Campaign, Bloody Idiots, © Transport Accident Commission (TAC)

Aktion GIB ACHT IM VERKEHR
Koordinierungs- und Entwicklungsstelle
Verkehrsprävention Baden-Württemberg (KEV-BW) beim Regierungspräsidium Tübingen
(Abteilung 6 - Landespolizeidirektion)
Konrad-Adenauer-Straße 30
72072 Tübingen , © Aktion GIB ACHT IM VERKEHR
Teilen
Datenschutz
  • Datenschutzerklärung
  • Aktuelle News - » Rallye verhindert Verkehrsunfälle «

    Rallye verhindert Verkehrsunfälle
    (von Meyer, Tino - 20.09.2012 09:00:02 Uhr)
    Mit dem Verkehrsaktionstag auf dem Rothenburger Flugplatz will die Polizei für mehr Sicherheit sorgen. Das ist auch nötig.
    Rothenburg wird zur Rallye-Rennstrecke. Am Sonnabend, ab 9Uhr, brausen die Teilnehmer an der Rallye der Vernunft 2012 etwa 50 Kilometer rund um die Stadt. Wo es genau langgeht, wird erst zum Start verraten. Die Zweierteams bekommen eine Mappe mit Anweisungen und einer Wegbeschreibung, das sogenannte Roadbook. Außerdem sind ein T-Shirt und ein Tankgutschein darin enthalten. Doch nicht der Schnellste gewinnt am Ende. Vielmehr geht es darum, dass die Teams an einzelnen Stationen verschiedene Aufgaben lösen und dafür Punkte sammeln. Wichtig ist die Beherrschung des eigenen Fahrzeuges sowie ein fundiertes Wissen über den Verkehr. Es geht also um Köpfchen statt einem gut geölten Bleifuß.

    Organisiert haben all das die Studenten der Hochschule der Sächsischen Polizei. „Ziel der Aktion ist es, in der Region ein bisschen was für die Verkehrssicherheit zu tun“, erklärt Uwe Heinrich, Dozent für Verkehrswissenschaften an der Polizeihochschule. Er „überwacht“ quasi das Projekt der Studenten. Und jeder Autofahrer des Landkreises Görlitz sollte sein Fahrverhalten überdenken. Immerhin gab es im vergangenen Jahr insgesamt 7602 Verkehrsunfälle, 844 davon mit Personenschaden. Insgesamt 1089 Verunglückte wurden gezählt, 14 davon getötet und 290 schwer verletzt. Damit ist die Zahl der Unfälle insgesamt (2010: 8 521) zwar gesunken – die der Verletzten (242) und Getöteten (12) jedoch gestiegen. „Leider erreichen wir die, die wir erreichen müssten nur sehr schwer durch die Aktion“, sagt Verkehrswissenschaftler Uwe Heinrich.

    Doch auf dem Flugplatz gibt es weit mehr Attraktionen. Neben der Rallye der Vernunft findet der Verkehrsaktionstag statt. Verschiedene Organisationen informieren mit Ständen und Vorführungen zum Thema Sicherheit. Zum Beispiel wird ein Gurtschlitten vor Ort sein. Damit können die Besucher am eigenen Leib erleben, wie sich der Aufprall bei einem Autounfall anfühlt. Ähnliches können Interessierte mit dem Überschlagsimulator erfahren. Um 14Uhr ist das Auto selbst an der Reihe. Ein Kran wird es aus zehn Metern Höhe fallen lassen. Damit soll ein Unfall mit 50 Kilometern pro Stunde simuliert werden, bei dem das Auto auf einen Baum prallt. Nach dem simulierten Unfall soll die Feuerwehr den Fahrer bergen und dessen medizinische Erstversorgung vorführen.

    Um 13.30Uhr begibt sich die Diensthundestaffel der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien auf die Suche nach Drogen, ein Polizeihubschrauber wird auf dem Flugplatz landen und die Wanderausstellung „Es gibt Tage, an denen verliert man…“ von der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge gezeigt. Dabei sind Videos von schwerwiegenden Autounfällen zu sehen, welche die Zuschauer schockieren sollen.

    Parallel zum Verkehrsaktionstag und der Rallye der Vernunft von der Polizeihochschule sollten am Sonnabend die Fuel-Games Part IV auf dem Rothenburger Flugplatz stattfinden. „Wir mussten die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen absagen“, erklärt Mitorganisator Lukas Mühle von der Fuel Crew. Im kommenden Jahr soll es mit der Veranstaltungsreihe aber normal weitergehen. Für Ende April ist der erste Termin angesetzt.

    http://www.sz-online.de/nachr ...externer Link...externer Link - Katja Schlenker

     


    nach obenDokument druckenKontaktYour AccountAdmin-Bereich